Austria 7 – am oberen TOR am Samstag

Für den Samstagabend wurde AUSTRIA 7 mit Popularmusik aus der Alpenrepublik verpflichtet. Zu hören ist AUSTRIA 7 ab 21.00 Uhr auf der Bühne am oberen Stadttor beim Gasthof-Hotel Pietsch.


Die etwas andere Band
Der Gedanke des Bandgründers Jochen war es, etwas „Frische“ in den „Cover-Alltag“ zu bringen und einen neuen musikalischen Akzent zu setzen. Weg von dem zum Teil abgedroschenen TOP- 40- Sound, der an jedem Eck zu hören ist! Es entstand die Idee, eine Austropop-Band ins Leben zu rufen, die sich der Musik der erfolgreichsten österreichischen Liedermacher annehmen sollte.

Vor allem die Songs von Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros und Georg Danzer, ebenso bekannt als Austria 3, sind zentraler Bestandteil des umfangreichen Programms von Austria 7. Aber auch Falco, EAV, STS, Peter Cornelius und Ulli Baer kommen nicht zu kurz. Klassiker wie „Es lebe der Sport“, „Macho Macho“ und „I´m from Austria“ bieten die ideale Voraussetzung für´s Zuhören und Feiern.

Ein Stück Musikgeschichte und die Erinnerung an die „Gute alte Zeit“ wird jedem vermittelt. Längst vergessene Lied-Texte sind auf einmal wieder hergestellt und ermutigen zum Mitsingen und Nachdenken.
Beachtlich ist auch, dass diese Musik ein sehr breites Publikum anspricht. Generationsübergreifend! Vom Teenager bis zum Rentner sind die Songs bekannt und beliebt. Nicht zuletzt durch den Einfluss verschiedenster Stilrichtungen aus Rock, Blues, Jazz wie auch Tanzmusik und Latein-amerikanischen Rhythmen ist für jeden etwas dabei. Knackiger Rock, funky Grooves zum abtanzen, aber auch Balladen zum Kuscheln mit Ohrwurmcharakter haben einen festen Platz im Repertoire. Nicht zuletzt bieten die gesellschaftskritischen Texte Raum zum Nachdenken und Philosophieren. Kurzum: Abwechslungsreicher geht es kaum!


Besonders großgeschrieben wird bei Austria 7 die musikalische Qualität und Authentizität, was die Interpretation der Stücke betrifft. Spritzig, freche Arrangements ohne Wiedererkennungsverlust sind die große Stärke von Austria 7.


Trotz einem vorgegebenen Rahmen hat die Band einen unverwechselbaren, eigenen Sound. Das Gefühl, die Botschaft der Texte und die Lust an der Musik soll zum Publikum transportiert werden, damit der berühmte Funke überspringt.


Nicht weniger bekannt als die Musik von Austria 7, sind die Mitglieder der Band. Austria 7 setzt sich aus bekannten Amberger und Neumarkter Musikern zusammen. Allen voran sind Jochen, Jürgen und Charlie zu nennen. Die drei Sänger und Gitarristen übernehmen die Parts von Danzer, Fendrich und Ambros. Ihr dreistimmiger Gesang, im Original „Wiener Schmäh“, verkörpert den klassischen Austro-Pop-Sound, wie man ihn aus der Alpenrepublik kennt. Die Backline setzt sich aus ebenso bekannten Musikern zusammen. Markus (Leadgitarre), Martin (Keyboards), Christian (Bass) und Max (Drums) kümmern sich um den Groove und die musikalische Basis. Abgerundet wird das Programm durch eine witzig-melancholische Moderation von „Unserem Fendrich“ – Jürgen.


Geballte musikalische Energie, gepaart mit Spielwitz lassen Austria 7 zu einem echten Erlebnis werden.   www.austria-7.de